Wie Sie Ihre Periode auf natürliche Weise senken können

Jede Frau ist eine Welt, und viele leiden unter Perioden, die nicht regelmäßig sind . Im Allgemeinen sollten wir uns keine Sorgen machen, ob die Regel um einige Tage vorverlegt oder verzögert wird, es sei denn, wir haben Zweifel an einer möglichen Schwangerschaft, wir haben eine geplante Reise oder einen besonderen Anlass.

In einem anderen Artikel haben wir bereits darüber gesprochen, wie man die Menstruationstasse setzt. Jetzt werden wir über die häufigsten Ursachen sprechen, für die Sie eine Verzögerung des Menstruationszyklus erleiden können, und wie Sie Ihre Periode senken können, indem Sie einige einfache Tipps befolgen.

Menstruationsverzögerung: Häufigste Ursachen

Zu den häufigsten Ursachen gehört Stress. Ein sehr hektisches Leben, Angstzustände, emotionale Schocks und Müdigkeit können zu einer Verzögerung der Menstruation führen. Eine weitere Ursache für Menstruationsstörungen, einschließlich Unfruchtbarkeit bei Frauen, ist das polyzystische Ovarialsyndrom (PCOS). Diese Störung betrifft viele Frauen. Zögern Sie nicht, einen Spezialisten aufzusuchen, der die entsprechenden Tests durchführt.

Einige endokrine Erkrankungen, die auch dazu führen können, dass die Menstruation nicht abfällt , betreffen die Schilddrüse . Auch eine Drüse an der Schädelbasis, die Hypophyse, stört die Kontrolle des Menstruationszyklus sowie einige Anomalien der Hypophyse.

Besuchen Sie im Zweifelsfall immer Ihren Hausarzt, bevor Sie größere Komplikationen haben. Wenn Sie keine gesundheitlichen Probleme haben, haben natürliche Heilmittel mildere Wirkungen und helfen Ihnen, Schmerzen und Menstruationsbeschwerden auf natürliche Weise zu lindern.

Tricks, um die Regel voranzutreiben

Wie bereits erwähnt, ist Stress eine der häufigsten Ursachen für die Verzögerung des Zeitraums. Daher ist Entspannung und Nichtbesessenheit die beste Maßnahme, da die Regel jederzeit endet. Aber um diesen Prozess zu beschleunigen, sollten Sie wissen, dass es einige Tricks und Hausmittel gibt, die Ihnen helfen, mehr Kontrolle über Ihre Menstruation zu haben.

Wärme- oder Heißwassersäcke

Die Hitze hat eine vasodilatatorische Wirkung, die es den Uterusmuskeln ermöglicht, sich zu entspannen. Sie können also eine Wärmflasche oder einen Wärmebeutel im Bereich der Eierstöcke platzieren.

Ein heißes Bad entspannt auch die Muskeln und hilft, die Periode zu provozieren, da es die Erweiterung der Venen begünstigt . Dies erzeugt einen vasodilatatorischen Effekt, der einen besseren Blutfluss ermöglicht. Fügen Sie dem heißen Wasser ein paar Zitronenscheiben und einen Rosmarinzweig hinzu, um den Kreislauf zu aktivieren und die Menstruation früher zu senken.

Übung

Wenn wir täglich mäßige Übungen machen, kann unser Körper sowohl körperlich als auch geistig besser funktionieren. Auf diese Weise fördern Sie die Durchblutung des gesamten Körpers, einschließlich des Beckenbereichs und der Eierstöcke .

Achten Sie auf Ihre Ernährung

Die Ernährung ist das Grundelement zur Regulierung der Menstruationszyklen. Es ist wichtig, Lebensmittel zu konsumieren, die dazu beitragen, Östrogen effizienter zu verarbeiten. Erhöhen Sie die Aufnahme von Lebensmitteln, die reich an Carotin sind, wie zum Beispiel Senf, Eier, Kürbis, Papaya, Karotten, Aprikosen, Spinat ... Die Aufnahme von Orangensaft oder anderen Lebensmitteln, die reich an Vitamin C sind, hilft der Regel auch, einige voranzutreiben Tage.

Vermeiden Sie natriumreiche Lebensmittel. Überschüssiges Salz beeinträchtigt die Funktion der Blutgefäße und Nieren und sammelt Flüssigkeiten im Körper an, die die Menstruation verzögern können.

Infusionen und Öle

  • Salbei-Infusion : Kann helfen, das Hormonsystem zu regulieren. Es hat viele gesunde Eigenschaften (Desinfektionsmittel, adstringierend, tonisch und östrogen) und kann die Symptome von PMS reduzieren . Sie können auch Salbei verwenden, um den Bereich der Eierstöcke zu massieren.
  • Infusion von Petersilie oder Ingwertee : Diese natürlichen Kräuter verbessern die Durchblutung und können den Fortschritt der Menstruation unterstützen.

  • Angelica-Tee : Diese Pflanze stimuliert die Gebärmutter und erleichtert die Entzündung des Abdomens und die Beschwerden des prämenstruellen Syndroms. Es begünstigt auch die Mobilität der Gebärmutter. Bereiten Sie 10 Gramm der Wurzel in 500 Milliliter Wasser vor, kochen Sie sie und trinken Sie sie nicht mehr als dreimal täglich .

  • Nelkentee fördert auch das Absinken der Menstruation, da er die Muskeln der Gebärmutter stimuliert. Kochen Sie einen Esslöffel dieses Gewürzs fünf Minuten lang in 500 Millilitern Wasser. Lassen Sie es stehen, bis das Wasser warm ist, und nehmen Sie es maximal dreimal täglich ein .

  • Nachtkerzenöl : Es ist sehr beliebt, um Schmerzen und hormonelle Störungen zu lindern. Es ist reich an Linolsäure, Omega 6 und Gamma-Fettsäuren, daher ist es gut, die Menstruation zu regulieren und Ihre Symptome zu verbessern. Es ist so einfach wie der Erwerb von Nachtkerzenölkapseln.

    Kaufen Sie jetzt Nachtkerzenöl bei Amazon

  • Ginseng: Wirkt auf den weiblichen Sexualapparat, hilft bei der Regulierung des Zyklus und lindert Menstruationsschmerzen sowie die durch PMS verursachten.

Geschlechtsverkehr

Geschlechtsverkehr hilft, die Durchblutung in der Gebärmutter und Vagina zu erhöhen. Darüber hinaus zieht sich die Gebärmutter nach dem Orgasmus zusammen und entspannt sich, was den Beginn der Menstruation fördern kann.

Ähnlicher Artikel