Wie Sie mit einfachen Tricks negative Energie aus Ihrem Haus entfernen

Unglaublich wie es auch sein mag, Häuser behalten eine emotionale Ladung bei, die in der Umgebung eingeatmet wird. Diese Energie kann positiv oder negativ sein. In diesem Fall sollten wir eine Energiereinigung durchführen. Und wenn die Energie ungünstig ist, wird der Raum angespannt und es gibt keine Harmonie .

Nach einem anstrengenden Tag gibt es nichts Schöneres, als nach Hause zu kommen und sich zu entspannen. Dies geschieht jedoch nicht immer aufgrund der schlechten Energien, die sich ansammeln. Achten Sie darauf, wir zeigen Ihnen die besten Tricks, um negative Energie aus dem Haus zu entfernen.

Tricks, um negative Energie aus dem Haus zu entfernen

Der tägliche Stress und die Aggressivität, die Städte berauschen, können Häuser mit einer Vibration belasten, die es uns nicht ermöglicht, uns zu entspannen oder uns gut zu fühlen. Um die Luft zu erneuern und gute Energie wiederherzustellen, können Sie diese Tipps befolgen.

Wir können Energie nicht mit bloßem Auge sehen, aber wir können sie fühlen, denn die Energie von zu Hause spiegelt oft unseren eigenen inneren emotionalen Zustand wider . Obwohl die negativen und positiven Energien immer existieren werden, besteht der Schlüssel nicht darin, die negativen zu füttern, um ein glücklicheres Leben zu erreichen. Manchmal merken wir nicht, dass unsere häusliche Umgebung mit negativen Energien aufgeladen ist. In diesen Fällen wird es zu einem idealen Nährboden, um Argumente und Unbehagen zu verstärken.

Der beste Weg, um diese Situation zu ändern, besteht darin, zuerst unser Interieur zu ändern, aber wir können mit kleinen Gesten beginnen. Führen Sie beispielsweise zu Hause eine Energiereinigung durch, um das Gleichgewicht und die Harmonie wiederherzustellen . Beachten Sie die folgenden Tricks, um negative Energie aus dem Haus zu entfernen.

1. Brennen Sie weißen Salbei und andere Kräuter

Die Energiereinigung mit weißem Salbei ist eine der ältesten und schnellsten Methoden, um Negativität aus Ihrem Zuhause zu entfernen. Etwas so Einfaches wie das Verbrennen dieser getrockneten Pflanze in Ihrem privaten Bereich, Ihrem Zuhause oder Ihrem Büro hält schlechte Energie fern. Daher ist weißer Salbei ein großartiger Verbündeter für eine gründliche metaphysische Reinigung. Dies liegt daran, dass der Salbei-Rauch die ionische Zusammensetzung der Luft austrocknet und sich sofort auf die Stressreduzierung auswirken kann.

Beginnen Sie hinten im Raum, um den Raum zu reinigen und so viel Platz wie möglich zu haben. Bewegen Sie den Rauch aus den Ecken des Raums, in denen sich schlechte Energie konzentriert, an die Decke. Wiederholen Sie diesen Vorgang in jedem Raum und auch um die Tür herum. Lassen Sie den Salbei am Ende außer Haus, bis er vollständig verbrannt ist . Das Ideal ist, zum Schluss Harz oder Weihrauchkegel anzuzünden und die gleiche Tour durch das Haus zu machen. Sie können dasselbe mit dem Palo Santo tun, um eine saubere Umgebung mit schlechter Energie zu erhalten. Sie sollten nur ein paar Minuten am Tag brennen.

2. Schutzmineralien

Schwarzer Turmalin absorbiert negative Energie sowohl von Menschen als auch von Gegenständen. Der beste Weg, diese schützenden Mineralien zu verwenden, besteht darin , ein Stück in jede Ecke des Raumes zu legen . Auf diese Weise bauen Sie einen Schutzschild, um zu verhindern, dass Negativität in diesen Raum eindringt und sich dort ansammelt.

Sie absorbieren auch elektromagnetische Energie, sodass sie uns in der Nähe des Routers oder des Internet-WLANs vor schädlicher Strahlung schützen . Zusätzlich lindert schwarzer Turmalin Angstzustände und Depressionen. Nur indem Sie es in Ihren Händen halten, können Sie die gesamte negative Energie aus unserem Körper extrahieren.

Es ist wichtig, diese Schutzbrille mindestens einmal pro Woche zu reinigen, um ihre Leistung zu erhalten. Legen Sie sie dazu in einen Behälter mit gefiltertem Wasser und legen Sie sie mindestens vier Stunden lang in die Sonne. Sie können sie auch in den Rauch des brennenden weißen Salbei tauchen.

3. Zimmerpflanzen

Jede Pflanze hat eine bestimmte Energie, die positive Energie anziehen oder schlechte Energie absorbieren kann. Diese Vorteile kommen zu der Fähigkeit der Natur hinzu, den Frieden zu fördern.

Zum Beispiel stoßen Kakteen schlechte Energie ab, daher ist es gut, sie in der Nähe von Fenstern und immer im Freien zu platzieren. Ein Topf mit Minze kann auch sehr nützlich sein, da es sich um eine Pflanze mit vielen medizinischen Eigenschaften handelt. Wenn diese Pflanze zu Hause ist, ist eine energetische Reinigung garantiert, da sie positive Vibrationen fördert und negative bekämpft und sogar zur Bekämpfung von Schlaflosigkeit beiträgt .

4. Musik positive Energie

Sehr ruhige Räume können schlechte Energie anziehen. Einer der Tricks, um negative Energie aus dem Haus zu entfernen, besteht darin, sie mit angenehmen Geräuschen zu versehen. Denn in Wirklichkeit hat Musik mit positiver Energie einen großen Einfluss auf die Emotionalität des Raumes.

Tatsächlich ist positive Energiemusik eine leistungsstarke Methode zur Energiereinigung für jeden Raum. Sie können entspannende Musik und Meditationen ausprobieren, Mantras wie 'Om Mani Padme Hum' und 'Baba Nam Kevalam', die Frequenzen von 'heiligem Solfeggio' oder jede Musik, die gute Schwingungen in Ihnen hervorruft. Experten empfehlen außerdem, im Haus herumzulaufen und eine Glocke, ein Glockenspiel oder eine Schüssel zu läuten, da dies ein guter Weg ist, um zu verhindern, dass Negativität in diesem Raum bleibt.

Es ist immer ratsam, angenehme Umgebungsgeräusche mit etwas leiser Musik beizubehalten. Darüber hinaus behaupten Ärzte und Psychologen, dass das Hören entspannender positiver Energiemusik dazu beiträgt, Ihren Geist auszugleichen und jede Art von Negativität abzuwehren.

5. Meersalz

Im Feng Shui wird Salz verwendet, um schlechte Energie zu beseitigen und den Fluss der Lebensenergie (Chi) zu erleichtern. Für eine gute Energiereinigung müssen Sie daher fünf oder sechs Esslöffel Meersalz in einem Eimer Wasser mischen und den Boden mit dieser Lösung schrubben.

Gießen Sie dann 48 Stunden lang Salz in die vier Ecken der Räume, damit das Meersalz die angesammelte negative Energie absorbiert. Nach dieser Zeit das Salz auffegen und wegwerfen. Für mehr Effektivität können Sie es mit etwas Safran mischen.

Ähnlicher Artikel